* bei Partnerschaftskonflikten, die auf das Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlichen kulturellen /religiösen Hintergrund zurück zu führen sind

* bei rechtlichen Problemen (Aufenthalts- und Ausländerbeschäftigungsrechtliches, Staatsbürgerschaftsrecht, Ehe- und Familienrechtliches, usw.)

* im Fall von Diskriminierungen durch Behörden, am Arbeitsmarkt oder durch das soziale Umfeld (Verwandte, Freundeskreis, Nachbarschaft, etc.) - NEU: Fibel ist jetzt auch Mitglied des Klagsverbandes, der die Rechte von Diskriminierungsopfern auch vor Gericht vertreten kann.

* bei Fragen zur Eheschließung (Voraussetzungen, Beglaubigung von Dokumenten, etc.)

* bei sozial bedingten Problemen des Partners/der Partnerin (z.B. Schwierigkeiten bei der Integration in den Arbeitsmarkt)

* bei Fragen zu den gesellschaftlichen/rechtlichen und kulturellen Gegebenheiten im Herkunftslands des Partners/der Partnerin

* bei Fragen zur bikulturellen Erziehung der Kinder (Zweisprachigkeit, Religion, Vermittlung von Normen und Werten, usw.)

* im Fall einer Trennung oder Scheidung

* NEU: Fibel bietet auch Elternberatung vor einvernehmlichen Scheidungen an (nach § 95 Abs 1a AußStrG): Seit 1. Februar 2013 sind die Parteien einer einvernehmlichen Scheidung verpflichtet, sich über die spezifischen aus der Scheidung resultierenden Bedürfnisse ihrer minderjährigen Kinder beraten zu lassen. Fibel (Mag. Merdinger) ist auf der offiziellen Liste der anerkannten Beratungsstellen des Justizministeriums eingetragen. (Link zum Bürgerservice des Justizministeriums/Elternberatung und Liste)

 

Die Beratung erfolgt in Form von Einzel- oder Paargesprächen. Im Bedarfsfall vermittelt Fibel fachliche Hilfe in psychologischen, rechtlichen, kulturellen und sozialen Belangen. Um sich ein Bild von unseren Beratungen zu machen, können Sie sich die Beratungsthemen der vergangenen Jahre durchsehen, die Teil der Jahresberichte sind. Dort finden Sie auch Angaben darüber, welche Probleme und Fragen von den Ratsuchenden am häufigsten angesprochen wurden.

Sprachen: Wir können Sie außer in Deutsch auch in Englisch, Slowakisch, Tschechisch, Italienisch und Farsi (Persisch) beraten.
 
 
Telefonische Terminvereinbarung
 
Ratsuchende ersuchen wir um telefonische Voranmeldung unter 01/2127664.

Unsere Räume befinden sich im Erdgeschoß und sind daher leicht zugänglich, jedoch nicht völlig barrierefrei (Eingangsstufe). Sollten Sie daher mobile Assistenz benötigen, ersuchen wir um Bekanntgabe bei der Terminvereinbarung, um eine für Sie passende Lösung zu finden (zB mobile Rampe; externer Beratungstermin). Wir stehen aber auch für telefonische Beratungen (auch für nicht in Wien Wohnende) oder für Anfragen über E-Mail zur Verfügung.
 

Für Terminvereinbarungen oder telefonische Informationen/Beratungen erreichen Sie uns während unserer Büroöffnungszeiten:
 
Montag und Mittwoch von 10.00 bis 14.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 17.00 Uhr
 


Beraterinnen

Mag. Gertrud Schmutzer

gerti-comp

(Beratung in Deutsch, Italienisch und Farsi)


Mag. Stanislava Merdinger

 

cana

(Beratung in Deutsch, Englisch, Slowakisch und Tschechisch)