Programmfolder - Bikulturelle Familien in bewegten Zeiten

Programmüberblick über die FIBEL-Veranstaltungsreihe zur Elternbildung für Erziehende und Multiplikator*innen zur Förderung von Kompetenzen im Umgang mit Diversität und zur Unterstützung bei Belastungen in schwierigen Lebenslagen.

Von Jänner bis Dezember 2022

 Mit der Elternbildungsreihe „BIKULTURELLE FAMILIEN in bewegten Zeiten“ wollen wir zur FörderungMit der Elternbildungsreihe „BIKULTURELLE FAMILIEN in bewegten Zeiten“ wollen wir zur Förderungder interkulturellen Kompetenzen und zur Stärkung der psychosozialen Ressourcen unserer Zielgruppebeitragen. Das bedeutet konkret,

* Angehörige der Zielgruppe verschiedener Generationen und Altersgruppen zu einem liebevollen und kultursensiblen Umgang mit Diversität in der Familie zu ermutigen

* sie in Fragen zur Identitätsgestaltung ihrer Kinder kompetent und einfühlsam zu unterstützen

* ihnen Gelegenheit und Raum für den Erfahrungsaustausch, die Reflexion und die Entwicklung vonBewältigungsstrategien sowie rechtliche Orientierung in komplizierten Lebenssituationen zu bieten.

Die Reihe umfasst zwei Workshops, einen Fachvortrag, einen Themenabend sowie eine moderierte Podiumsdiskussion+ Lesung und Fotoausstellung im Rahmen des LOVING DAY 2022 – dem Tag der bikulturellenPaare und Familien. Sie bietet Erziehenden der Zielgruppe sowie Multiplikator*innen aus dem Bildungsbereichdie Möglichkeit, sich zu folgenden Fragen grundlegend zu informieren und auszutauschen:

* Die Identitätsentfaltung und das Zugehörigkeitsempfinden von Kindern im interkulturellen und binationalenKontext ihrer Familien ist Fokus der Podiumsdiskussion im Rahmen des LOVING DAY 2022.

* Eltern-Kind-Beziehungen in „stürmischen“ Lebensphasen (Pubertät).

* Interkulturellen Herausforderungen in der Beziehung/Familie: Ein Themenabend ermöglichtBetroffenen der Zielgruppe zwecks Entlastung und Unterstützung in schwierigen Situationen einenmoderierten Austausch in geschütztem Rahmen.

Details dazu im Programm und zu den einzelnen Veranstaltungen.