26.11.2020 - "Vererbtes" Leiden

An den Folgen eines Traumas können auch Menschen leiden, die es gar nicht selbst erlebt haben. Mit der Traumaweitergabe von Generation zu Generation beschäftigt sich der

Fibel Workshop mit Sonja Katrina Brauner am Donnerstag, 26. November 2020 von 18.00 bis 21.00 Uhr in der VHS Landstraße

Untersuchungen zeigen, dass die psychischen Folgen traumatischer Erfahrungen in den nächsten Generationen fortwirken. Bei Großeltern und Enkelkindern zeigen sich ähnlich Symptome. Wie ist das möglich? In diesem Workshop werden die Mechanismen und Folgewirkungen der transgenerationalen Weitergabe von Traumata aufgezeigt und nachvollziehbar gemacht. Ein erster Schritt zu ihrer Verarbeitung.

Workshop Leitung:

Sonja Katrina Brauner ist u.a. Psychotraumatologin und Psychotherapeutin in freier Praxis und in der Suchtberatung.

Anmeldung/Buchung:

VHS Landstraße

Telefon: 01 - 89 174 103 000

Email:  mailto:landstraßDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

website: www.vhs.at

Wir bitten Sie, die Eintrittsgebühr entweder online auf www.vhs.at zu überweisen oder 15 bis 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung am Schalter des Kurssekretariats der VHS Landstraße zu bezahlen.

 

Eintritt: 12,00 Euro

Kursnummer 13161030

Verein Fibel

Telefon 01-21 27 664

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

website. www.verein-fibel.at

1030, Traungasse 1